Believe. Live. Love. Dream.
 



Believe. Live. Love. Dream.
  Startseite
    Poetry Slam
    Meine Gedanken
    Musik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    secrets

   
    wir-werden-sehen

   
    hurt-kid

    april-place
   
    wheresmyheart

   
    torn.up.life

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   18.08.15 09:33
    Ich bin sicher dass es f
   19.08.15 16:38
    Na ich hoffe den hab ich
   25.12.15 16:54
    Danke,- dir ebenso!
   6.06.16 11:16
    Hmm nicht schlecht; gute
   10.11.16 19:07
    autobinarysig101@gmx.com
   20.08.17 17:17
   


http://myblog.de/live.believe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gott ist mir nahe

"

Ich verstand zu anfangs nicht, warum

gerade mir so etwas geschieht?

Warum mein Freund, nicht jetzt schon mein Freund sein

und mich lieben kann.

Warum wir noch nicht zusammen sein und glücklich sein können.

Doch mittlerweile habe ich etwas sehr wichtiges gelernt,

das mir hilft, trotz allem positiv in die Zukunft

zu schauen und auch für nicht so tolle Dinge dankbar zu sein.

Gott kennt meinen Weg.

Er kannte ihn von Anfang an.

Er kennt den Moment

und den Ausgang!

Nur er weiß, wie mein gesamtes Leben aussieht.

Er betrachtet es wie wir die Welt über Google Earth,

nur dass Gott alle Details kennt und wahrnimmt. 

Er muss sich nicht auf andere Menschen

verlassen.

Er weiß wie es ist."

4.5.15 10:35


Gott ist mir nahe

"

Ich verstand zu anfangs nicht, warum

gerade mir so etwas geschieht?

Warum mein Freund, nicht jetzt schon mein Freund sein

und mich lieben kann.

Warum wir noch nicht zusammen sein und glücklich sein können.

Doch mittlerweile habe ich etwas sehr wichtiges gelernt,

das mir hilft, trotz allem positiv in die Zukunft

zu schauen und auch für nicht so tolle Dinge dankbar zu sein.

Gott kennt meinen Weg.

Er kannte ihn von Anfang an.

Er kennt den Moment

und den Ausgang!

Nur er weiß, wie mein gesamtes Leben aussieht.

Er betrachtet es wie wir die Welt über Google Earth,

nur dass Gott alle Details kennt und wahrnimmt. 

Er muss sich nicht auf andere Menschen

verlassen.

Er weiß wie es ist."

4.5.15 10:35


Warten, positiv denken, von innen heraus strahlen

 " Langes Warten macht das Herz krank,

aber ein erfüllter Wunsch gibt ihm neues Leben."

(Sprüche 13,12)

 

 

Wer kennt das nicht? Man wartet  auf etwas, jemanden. Und man kann es nicht ERWARTEN. Man hofft und betet und denkt nach und man versucht herauszufinden, wie man mit seinen Gefühlen umgehen soll und was man noch tun, an seiner Situation ändern kann, weil man dieses Warten einfach satt hat. Man zerbricht sich den Kopf darüber, ob man richtig handelt, ob man nicht doch etwas tun kann, ob man vielleicht lieber die Zeit vergehen lassen soll oder .... ach keine Ahnung einfach irgendetwas.

Aber es bringt nichts, versuchen zu wollen, die Zeit zu beschleunigen, es bringt nichts sich auszumalen, wie es hätte sein können oder wie es sein könnte. Es zählt das HIER UND JETZT. Es zählt, dass wir lernen mit unseren Gefühlen, Gedanken richtig umzugehen und unser Vertrauen auf Gott setzen.

Soll ich euch von mir erzählen? Was ich gelernt habe? Ich habe gelernt, mit dem Warten umzugehen und das Gute daran zu sehen. Ja, man kann in allem was einem wiederfährt, in allem was man erlebt, ob Gut oder Schlecht, ob Positiv oder Negativ, das Gute sehen und optimistisch sein!

Mir hilft das und mein Vertrauen auf und in Gott, jeden Tag zu lächeln, von innen heraus zu strahlen und glücklich zu sein, in Momenten, in denen ich eigentlich am liebsten weinen, schreien und ach keine Ahnung, vieles anders machen würde.

Doch ich habe gelernt, dass Gott wirklich alles zum Besten verwendet, aus allem das Beste macht und uns in allem beisteht. Bete einfach darum und denk positiv!

 

Eure Emily <3

 

 

27.4.15 11:13


An meine vier besten Freundinnen!!!!

"

Meine beste Freundin....

ich habe vier davon...

vier, denen ich alles... na ja fast alles...

erzählen muss und das vier mal.

Und wie sehr ich Gott dankbar für die vier bin,

das kann man daran erkennen...

ach keine Ahnung an was.

Ich bete für sie, weil sie mir

wichtig sind,

viel bedeuten und weil ich glücklich bin

sie zu haben.

Und alle vier sind FAST genauso verrückt wie ich,

machen gerne Späße.

Wir lachen gemeinsam bis uns

der Bauch schmerzt und Tränen in unseren Augen stehen.

Gemeinsam weinen wir,

über trauriges und schönes,

erdenken uns die schönsten Träume,

unsere romantischsten Stunden.

Gemeinsam stöbern wir nach den schönsten Dingen,

"Planen" unsere Hochzeiten

und reden über unsere eventuellen zukünftigen

Ehemänner.

Wir beten zusammen und versuchen alles,

in Gottes Hände zu legen.

Zusammen wollen wir im Glauben wachsen,

engagieren uns in der Jugend, der Gemeinde und sind immer für einander da.

Es ist schön,

sie zu haben.

Wenn eine nicht kann, dann ist eine andere da.

Wenn eine mich nicht versteht,

dann tut es meist eine andere.

Und wenn die eine keine Zeit hat,

dann ist eine andere für mich da.

 

Danke, dass ihr für mich da seid!

 

!!!Natalie, Kathy, Karin und Maggy!!!

 

!!!Ich liebe Euch!!!

!!!Ihr seid die aller aller aller besten!!!

 

 

Gott segne Euch und halte seine Hände immer über Euch. Danke, dass ihr da seid und mir die besten Freundinnen geworden seid.

 

Eure verrückte, hoffnungslos romantische, gefühlvolle, melancholische, singende, träumende, ausgelassene, "nervensägende"(Zitat nach Natalie), lustige, durchgeknallte, hyperaktive, manchmal voll ruhige und schweigende (Ähm dazu sagt Natalie: "Wenn du ruhig bist, dann ist es die Ruhe vor dem Sturm und dann ist es gefährlich und man muss schon fast Angst vor dir haben, weil entweder hast du dann Kummer oder andre Sorgen. Entweder du bist total traurig  oder nachdenklich. Du kannst nicht einfach langweilig ruhig sein. Diese ruhigen Menschen die einfach nur ruhig sind, die sind langweilig. Du kannst nicht so sein. Zum Beispiel ich schreibe Tagebuch, nur wenn etwas wichtiges oder besonderes ist und du schreibst jeden Tag, weil für dich jeder Tag etwas besonderes ist. Du bist katastrophal! Aber ich hab dich lieb!", lachende(oder heulende) beste Freundin!!!

 

!!!Danke für alles!!!

 

26.4.15 14:39


Ich bin unendlich glücklich!

"

Ich bin unendlich glücklich,

dankbar,

zufrieden,

gut gelaunt

und fühle mich super gut.

Warum?

Hmmm, ehrlich gesagt, ich weiß nicht warum genau.

Ich bin erfüllt von Frieden, Liebe und Freude.

Gott ist bei mir und hilft mir.

Er steht an meiner Seite,

hält meine Hand

und führt mich durch jedes noch so großes/kleines Problem.

"

 

(Emily) 

24.4.15 18:53


Lächle in den Tag

"

Lächle in den Tag hinein,

beginne jeden Morgen mit einer ruhigen Minute,

rufe dir die positiven Dinge,

die dich erwarten in den Sinn

und

lächle.

Er lächelt vielleicht zurück.

Nimm dir am Morgen eine Stille Zeit,

um zu beten,

Gott für alles zu danken

und um ihn für diesen Tag zu bitten,

ihm alles in die Hände zu legen

und

alles so anzunehmen,

wie es kommt.

Dann

wirst du glücklicher,

ausgewogener und positiver denken können.

"

 

(Emily)

24.4.15 10:03


wenn Freunde für mich beten

Wenn Freunde für mich beten und ich selber auch, sogar wenn ich mal selber nicht beten kann, fühle ich mich besser, spüre ich gottes Nähe und er erhört immer wieder unsere Gebete!!
Danke Vater dafür! :-*
23.4.15 12:41


Ich bin schön!

Ich kann es noch kaum greifen,

Noch ist nicht alles klar.

Ich bin auf einer Reise

Und bin noch nicht ganz da.

Ich bin noch nicht, ich werde,

Noch ist hier nichts perfekt.

Ich bin auf der Suche

Und du hast mich entdeckt.


Florence Joy, aus dem Song „Mein Ziel“



Manchmal schaue ich ihn gerne an. Manchmal ist er mein Freund und Vertrauter. Die meiste Zeit ist er jedoch mein größter Feind. So oft schrumpfe ich unter seinen kritischen Blicken zu einem kleinen, hässlichen Entlein. So oft zeigt er mir meine kleinen und großen Fehler. Kein noch so unscheinbarer Makel bleibt unentdeckt. Die leichte Krümmung meiner Nase wirkt durch ihn wie ein Hügel. Meine Haare scheinen wie Stroh und matt. Mein Gesicht ist zu rund und mein Mund erinnert an den eines Hamsters. Ach und schau Dir erst mal meine Zähne an! Das Gegenteil von weiß und wohl geformt. Weißt Du wie mein Gegenüber heißt?

Spiegel.

Das gemeine ist, er begegnet mir nicht nur zu Hause, sondern überall wo ich mich befinde, um mir seine kritischen Blicke zu werfen zu können und mich daran zu erinnern, wie unperfekt ich bin.

Er verzerrt die Wahrheit und zeigt mir all das an mir, was ich nicht sehen möchte, weil es nicht der Norm entspricht. Dem aktuellen Trend. Jungs und Männer verstehen mich und meine Probleme in Hinsicht auf den Spiegel wahrscheinlich nicht, doch er macht mir oft schwer zu schaffen. Ich möchte perfekt sein und merke nicht, dass dieses Ziel unerreichbar ist. Doch ich lese gerade ein Buch, indem es um die wahre Schönheit einer Frau geht und ich bin echt erstaunt, wie viel Wahrheit in diesen Seiten steckt. Die Autorin spricht von innerer Schönheit, die sich nach Außen kehrt, wenn wir es zulassen. Es heißt zwar, Kleider machen Leute, doch ihren Charakter macht nur Gott allein. Schönheit muss neu definiert werden! Ich muss Schönheit für mich neu definieren.

Also möchte ich jetzt ein wenig über dieses interessante Thema nachdenken, auch wenn es vielleicht nicht so interessant für euch ist... Entschuldigt. Aber wenn ich mehr über Gott und Beziehungen sprechen möchte, dann muss ich auch Schönheit neu definieren. Denn Gott und mein Engel sind bist unter anderem zwei der Gründe dafür, dass ich langsam lerne, etwas anderes als schön zu erkennen, als bisher. Mein Engel ist schön, denn er erfüllt die Kriterien meiner eigenen Definition.


Schönheit ist Selbstbewusstsein gemischt mit einer demütigen Haltung. Wir müssen uns selber kennen und verstehen. Vor allem aber müssen wir uns so annehmen, wie Gott uns geschaffen hat, um uns selber lieben zu können. Das muss ich noch lernen. Außerdem strahlt Schönheit von innen heraus. Es ist eine nicht enden wollende Freude, die uns schön und glücklich aussehen lässt. Liebe. Gottes Liebe schenkt uns das schönste Lächeln. Und die meines Engels tut bei mir ihr übriges.

Also müsste ich mich ja nach meiner eigenen Definition als wunderschön ansehen oder? Leider klappt es in der Praxis nicht so gut. Ich habe oft mit mir und meinem Körper zu kämpfen. Unzufrieden blicke ich in den Spiegel, sehe meine Fettpölsterchen, meine dicken Beine. Die Unsicherheit. Wenn ich mich so ansehe und einen schlechten Tag habe. Ich fühle mich in meiner eigenen Haut oft unwohl. Ich möchte meinem Engel gefallen. Und den anderen. Aber am meisten natürlich ihm. Und deshalb beäuge ich mich kritisch und setze mich unter Druck, weil ich sehe, was für hohe Ansprüche die Welt an Mädchen wie mich hat. Trotzdem hoffe ich, dass ich diese Art der wahren Schönheit ausstrahle, damit ich wirklich schön bin.

Und ich habe verstanden, die Schönheit, die Gott uns gibt ist die echte, perfekte und wir erreichen sie nur durch tiefen Glauben und eine innige Beziehung zu unserem himmlischen Vater.

Ich bin schön!

Weil ich eine Königstochter bin und mein bester Freund mich für so unbeschreiblich wertvoll empfunden hat, dass er am Kreuz für mich starb. Du siehst sicher, es geht mir hier nicht nur um die äußere Schönheit, sondern zu einem großen Teil um die inneren Werte und Vorstellungen. Denn wenn diese stimmen und im Einklang mit Gottes Vorstellungen von Schönheit stehen, so kehrt sich unsere innere Schönheit nach außen und wir sind auch für die Menschen schön.

22.4.15 18:52


Ungeliebt

"

Manchmal,

fühlt man sich allein, verloren,

von allen anderen verhasst und nicht gewollt.

Ja sogar von den liebsten Menschen,

den Eltern, den Geschwistern und den besten Freunden

nicht gewollt und ungeliebt.

Doch,

es gibt immer jemanden, der dich liebt,

der zu dir steht

und dem du der wichtigste Mensch der Welt bist.

Gott.

Ihm bist du wichtig,

er liebt dich

und er will dich!

"

 

(Emily)

21.4.15 19:43


Er liebt mich!!

"

Kennt nicht jeder dieses Gefühl,

des Verlassen seins, der Einsamkeit,

das ständige Grübeln und

Nachdenken?

Hat nicht jeder schon mal eine

Trennung eines geliebten Menschen durchgemacht,

Liebeskummer verspürt, gelitten,

geweint und gehofft,

dass doch noch alles gut werden wird?

Kann nicht ein jeder

nachvollziehen,

wenn ein Mensch unter diesen Ängsten, Gefühlen,

Gedanken leidet

und nicht mehr ein noch aus weiß?

 

Ich kann nachvollziehen,

verstehen,

weil ich selbst oft diese Gefühle, Gedanken,

ja diesen Kummer

und diese Ängste,

erlebe.

Doch ich habe etwas, was mich über Wasser hält,

Jemand, der mir seine Hand reicht,

mich aufrichtet,

dem ich IMMER vertrauen kann

und der immer zu mir hält,

egal, was geschehen ist!

Ich habe Jemanden der mich dann noch liebt,

wenn jeder meiner Freunde und geliebten Menschen

mich verlassen hat,

Jemanden, der jeden meiner Fehler kennt und

mich so nimmt, wie ich bin,

dem ich vertrauen kann,

und den ich persönlich mehr als jeden meiner

liebsten Menschen liebe!

 

Jesus lässt mich nie im Stich.

Er ist immer für mich da.

Er hört mir zu und spricht mit mir.

Er liebt mich.

Er liebt mein lautes Lachen, meine Art mich zu blamieren, einfach alles an mir.

Er versteht meine tiefsten Ängste, Sorgen und Nöte.

Er nimmt mir alle Probleme ab.

Er ist für mich gestorben,

ans Kreuz gegangen,

damit mir meine Schulden, Sünden vergeben werden

und damit ich errettet werde

und das ewige Leben erhalten kann!

 

Und ER LIEBT AUCH DICH!

Genauso wie mich.

Denk drüber nach

und entscheide Dich für den richtigen Weg.

"

(Emily)

21.4.15 09:06


Hochzeit

Hochzeit,
Ein Band durch das Gott zwei Menschen für immer verbindet.
18.4.15 09:38


Guter Tag

Heute ist ein guter Tag um sich mit einem Menschen wieder zu versöhnen, mit dem man schon lange Streit hatte oder sich nicht verstanden hat.
17.4.15 20:46


Aufregung

Aufregung, Angst, wovor?
Ich bete, vertraue und hoffe.
Gott steht mir bei!
16.4.15 08:31


Ein Moment Stille

Ist dieser Tag nicht wunderschön?
Die Sonne lacht, der Himmel strahlt so klar und blau,
Die Vögel zwitschern erst leise und sacht, bis ihre Stimme zu neuem Glanze erwacht.
Die erste Sonnenbräune, genüsslich auf der Liege liegen,
Bikini an, Sonnenbrille auf,
Ein neuer Tag nahm seinen Lauf.
Jetzt sitze ich, entspannt und ruhig,
Draussen, alleine, Gedanken baumeln lassen.
Und nicht an Morgen denken.
Mir einfach keine Sorgen machen wollen und müssen, weil ich alles Gott
anvertraut habe.
Meine Gedanken kreisen um die Dankbarkeit,
die wir so selten rauslassen und anderen Menschen und unserem Schöpfer überbringen.
Ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen und einfach Danke sagen zu dem
was mir alles gutes geschieht, und auch
für all die Sorgen und Probleme, die mich wachsen und gedeihen, ja lernen lassen.
Das Lied der Vögel, das Konzert der Frösche, das Zirpen der Grillen und die Geräusche der Menschen---Eine einzigartige Sinfonie.
Das Grün der Bäume, das bunt der Blumen, die leichte Sommerbräune---Ein wunderschönes, unbeschreibliches Bild, besser als Picasso.
Danke Gott, mein liebender Vater, mein be7ster Freund, für das Leben, dass Du mir geschenkt, mit all seinen Facetten, Höhen und Tiefen!
Dank sei Dir allein in Ewigkeit, für alles, jeden Menschen und das jeden neuen Tag aufs Neu!
Danke, dass Du mich geschaffen hast, dass Du mich liebst und dass Du so geduldigit mir bist!

Dankeschön!!! ♥♡♥
15.4.15 19:49


Das Leben ist wunderschön und lustig! ;-) Und man kann alles erreichen wenn man daran glaubt und auf Gott vertraut!;-)
14.4.15 13:11


Angst

Ich habe Angst. Angst vor der Zukunft. Angst vorm Versagen. Angst davor allein zu sein. Doch ich brauche keine Angst haben wenn ich fest auf Gott vertraue und ihm nachfolge.
6.4.15 17:20


du weißt erst wer du bist

Er hat nicht drauf bestanden und ließ sie einfach gehn. Um wahre Liebe muss man doch kämpfen. Ich kan das nicht verstehn. Doch du weißt erst wer du bist, wenn du auf Widerstände triffst und dein Gesicht wird sich erst zeigen, wenn du selbst in der Lage bist. Ja du weißt erst wer du bist, wen du selbst die Entscheidung triffst, dann weißt du wer du bist. [...] es wird mir nie passieren sie haben ja nur an sich gedacht. Jetzt müssen andre dafür zahlen, Mensch was haben sie gemacht?! Doch du weißt erst wer du bist, wenn du auf Widerstände triffst und dein Gesicht wird sich erst zeigen, wenn du selbst in der Lage bist. (Sefora Nelson "Entscheidung")
1.4.15 13:10


Dieser Tag ist das, was du daraus machst.
26.3.15 07:19


Fehlverhalten

Ganz gleich, was du angestellt hast, für die Gnade ist nichts unerreichbar.
Kein Fehlverhalten ist zu groß, um von Gott vergeben zu werden.


Aus "warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe."
Von Jefferson Bethke
25.3.15 09:47


Freunde sind die Menschen, die deine Fehler kennen und die dich trotzdem gerne haben.
20.3.15 12:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung